Sommerfestivals 2017 Die Welt der Klassik / Musikalische Reiseziele / Tagebuch klassischer Musik

Willkommen in einem Sommer der Leidenschaft, Magie und Exzellenz. International bedeutende Darbietungen erfüllen diesen Sommer an Festivals und Open-Air-Konzerten eine einzigartige Auswahl von Veranstaltungsorten, die Sie aufhorchen lassen. Von Freilichtopern in Römischen Amphitheatern bis zu Kirchenkonzerten, Musiksoirées an ehemals königlichen Plätzen oder Jazz in historischen Konzertsälen: Erleben Sie bewegende Darbietungen mal anders.

Bekannt als das ‚Weltfestival‘, das ein internationales Publikum anzieht, ist das Festival von Aix en Provence das berühmteste französische Opernfestival des Sommers. Mit seinem beeindruckenden Programm und Veranstaltungsort erleben Festivalbesucher spektakuläre Aufführungen in ehrfurchtgebietenden Veranstaltungsstätten unter freiem Himmel. Lassen Sie sich The Rake’s Progress von Igor Strawinski und Don Giovanni von Mozart im Théâtre de l’Archevêché nicht entgehen.

 

Spaniens berühmtestes Festival, das Castell de Peralada Festival, feiert sein 31-jähriges Bestehen vom 6. Juli bis zum 17. August mit einem umwerfenden Programm inmitten üppiger blühender Gärten. Traumhafte Sommerkonzerte erwachen zum Leben, vereinigen sich mit kulturellem Prestige und verleihen Sommernächten eine neue Bedeutung. Das Festival wird vom Béjart Ballet Lausanne eröffnet und berühmte Namen wie die gefeierte Sopranistin Ainhoa Arteta sowie weitere angesehene Künstler sind zu erleben.

Oper in Römischen Stätten

Das Arena di Verona Festival gilt als größtes und wichtigstes Open-Air-Opernfestival. Das jährliche Open-Air-Festival feiert seinen 95. Geburtstag im umwerfenden Römischen Amphitheater Arena Verona inmitten einer atemberaubenden Kulisse. Erleben Sie die Eröffnung mit Verdis Meisterwerk Nabucco in einem neuen Bühnengewand, den legendären Placido Domingo mit spanischen Arien und den italienischen Ballettstar Roberto Bolle mit seinem von Modern Dance durchzogenen klassischen Ballett.

In der Hauptstadt eröffnet das Caracalla Opera Festival die Sommersaison des Teatro dell’Opera di Roma in den Thermen des Kaisers Caracalla. Das mitreißende Festivalprogramm beinhaltet einen fantastischen Ballettabend mit Roberto Bolle, Verdis legendären Nabucco, Puccinis Tosca, Ludovico Einaudi und mehr.

 
Und im französischen Orange präsentieren die Chorégies d’Orange ein unglaublich aufregendes und innovatives Konzerterlebnis in einem ehemaligen Römischen Theater. Hier finden Sie eine phänomenale Präsentation eines Filmkonzerts des Phantoms der Oper, Beethovens Klassiker 9. Sinfonie, Verdis Aida, Holsts Die Planeten mit projezierten NASA-Bildern und mehr.

Sommerprogramme voller Überraschungen

An Sommerfestivals geht es nicht nur um Open-Air-Opernkonzerte. Auch ausgewählte Konzertsäle und historische Stätten bieten ein sehnsüchtig erwartetes Sommerprogramm an.

Das Concertgebouw präsentiert am Robeco SummerNights Festival ein spannendes Programm im Haus in einer entspannten Atmosphäre, das ein breites Spektrum von Klassik über Jazz und Cabaret bis zu Filmscores abdeckt. Die Robeco SummerNights ziehen die besten Musiker der Niederlande und weltweit an und laden Sie zu Veranstaltungen wie Der Barbier von Sevilla mit der Opera Zuid, einem Tribut an die Jazzlegende Ella Fitzgerald mit Patti Austin, Ray Chen spielt Mendelsson und vielem mehr ein.

 
Als atemberaubender Naturort inmitten der Schweizer Alpen präsentiert das Andermatt Swiss Alps Classics während der Andermatt Classic Week vom 25. Juni bis 1. Juli ein beeindruckendes Sommerprogramm mit dem Titel “Mozart kommt vom Himmel”. Genießen Sie exklusive persönliche Begegnungen mit den Künstlern und bewundern Sie beeindruckende Orte wie die Kristallwelt Sasso San Gottardo.

Bekannt als “Tor zum Süden” zieht das International Festival of Music and Dance of Granada das Publikum in den Hügeln der Alhambra mit seiner perfekten Szenerie in seinen Bann. Das Festival feiert sein 66-jähriges Bestehen mit einer Reihe von überraschenden Veranstaltungen in den prächtigen Nazrid-Palästen und Jahrhundertgärten. Hören Sie das London Symphony Orchestra mit Sir Simon Rattle, das Klavierrezital von Javier Perianes und viele mehr

 

 
Credits:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *